ErnteZeit! Buchrezension

Hallo Zusammen

Heute habe ich ganz untypisch mal kein Rezept für euch, sondern eine Buchrezension. Ich lese Buchrezensionen immer sehr gerne und sie helfen mir jedes Mal mich für ein Buch zu entscheiden. Schon länger spiele ich mit den Gedanken, hier auf meinen Blog Kochbücher zu rezensionieren. Ihr wundert euch jetzt sicher, warum ich dann nicht mit einem Kochbuch beginne, sondern mit einem Umweltkrimi. Das liegt daran, dass das Buch nicht nur ein spannender Krimi ist, sondern sich auch mit Themen wie die Ausbeutung der dritten Welt, Umgang mit Chemikalien und weiteren Themen auseinander setzt. Das sind alles Themen die mich selbst immer wieder beschäftigen und die es auch schon auf meinen Blog geschafft haben. Deswegen wirkt vielleicht diese Buchrezension zuerst fehl am Platz, aber wenn ihr das Buch gelesen habt werdet ihr es verstehen=)


Erntezeit, ein Umweltkrimi von Timothee Wahlen

Fakten zum Buch:
Buch: Umweltkrimi
Taschenbuch, 302 Seiten
Verlag: IL – Verlag
ISBN: 978-3-906240-60-2
Erscheinungsdatum: 01.05.2017
Schauplätze: Basel
Preis: Ca. 18 Euro, oder 19.20 SFR (Onlinepreis)



Inhalt:
Der Kommissar Kurt Schär arbeitet und lebt in Basel. Dort verliebte er sich, heiratete und verliert seine Frau.  Geplagt von den Geistern der Vergangenheit greift Kurt immer wieder zur Flasche und sieht keinen Sinn mehr im Leben. Bis ein mysteriöser Fall es schafft ihn etwas Abzulenken und seinen geübten Verstand wieder aufzuwecken. Ein Mann wird ermordet in einem noblen Basler Wohnung entdeckt. Er kniet betend am Boden, in der Nähe steht ein Plastikschwimmbecken das mit Wasser und PET-Flaschen gefüllt wurde und an der Wand steht mit seinen Blut “Was der Mensch sät, das wird er ernten” geschrieben. Die Ermittlungen treiben Kurt und das Baslerteam in neue Abgründe, doch es bleibt nicht nur bei diesem Tod, es folgen weitere, genauso rätselhafte Morde die Kurt unsere heutige Welt in neuen Augen sehen lässt. Der Mörder zeigt mit seinen Morden jeweils auf grausame Weise, wie große Firmen ihre Schandtaten treiben. Und so muss sich Kurt nicht nur in die krankhaften Taten des Täter hineinversetzen, sondern auch in die Abgründe der Gesellschaft. 


Meine Meinung:

“Erntezeit!” ist ein spannender Krimi und nimmt für mich unerwartete Wendungen und ein Ende bei dem ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Man fiebert mit Kurt und kann nicht warten zu erfahren, was ihm persönlich geschehen ist, sowie was die Morde auf sich haben und wie sie in Verbindung stehen. Bis zum Schluss ist unklar wer der Mörder sein könnte und was Kurt in seinem Leben geschehen ist.
Die Themen die der Krimi anspricht sind hochaktuell und es ist faszinierend, wie der Autor zwischen den Themen und der spannenden Handlung den roten Faden knüpft, ohne den erhoben Finger zu zeigen oder tadelnd zu wirken. Denn so bleibt es schlussendlich ein Krimi, der wahre Fakten und Ereignisse einbaut, aber nicht die Geschichte verliert und die Geschichte an sich in den Mittelpunkt stellt. Es hinterlässt einen unterhaltend, aber dennoch nachdenklich. 


Wenn ihr also Lust auf einen packenden Krimi habt, der nicht nur spannend ist, sondern auch zum Nachdenken anregt, dann kann ich euch “Erntezeit” wirklich nur empfehlen.

 
Das Buch könnt ihr z.B. bei Amazon kaufen (Ich verdiene natürlich nichts, wenn ihr auf einen der Links klickt!) oder auch bei bücher.de. Falls ihr auch wie ich in der Schweiz wohnt, könnt ihr in den  Buchhandlungen nachfragen oder das Buch bei Weltbild online bestellen.

Abschliessend würde mich natürlich jetzt schon interessieren, wie ihr solche Buchrezensionen findet? Wärt ihr auch an Kochbücher interessiert?

Eure, Krisi


Kommentare:

  1. Sorry, noch ein Versuch... Das Handy spinnt heute.

    Also auch mit Kochbüchern kann ich wenig anfangen, da ich sowas nicht gern besitze. Ich habe nicht gern ein ganzes Buch im Regal stehen, wenn mich daraus eh nur ein zwei Dinge ansprechen. Außerdem hole ich mir Inspiration zum Kochen und Backen inzwischen wirklich am liebsten von Blogs und stöbere dann in kreativen Löchern auf keinen Pinterest Wänden, um das passende Rezept zu finden.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tabea
      Danke für deine eherliche Meinung=) Ich hole mir auch viel Ideen aus dem Internet, allerdings übertrifft bei mir immer noch nicht das klassische Buch das Internet;)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  2. Hallo Krisi,
    ich lese für mein Leben gerne. Ob Krimi, ob Kochbuch, nichts ist vor mir sicher. Und da gefällt es mir ausgesprochen gut, wenn ich bei dir hier auch über einen packenden Krimis eine Rezension finde. Selbstverständlich bin ich auch an Kochbüchern interessiert, nur her damit..... lach.
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sigrid
      Das freut mich zu hören, da bin ich wohl gleich wie du, hihi=) die Rezesion gefallen hat, ist immer aufregend etwas neues auf seinem Blog zu veröffentlichen=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  3. Huhu Liebes.
    Ich finde Buchvorstellungen jeder Art toll!! Kochbücher liebe ich, würde mich freuen wenn du ab und zu eins vorstellst :)
    Den Krimi lese ich gerade, erst dachte ich das er mir zu aufregend ist, aber es ist sehr packend und spannend geschrieben so das ich immer weiter lese!!
    Küsschen und Grüße deine Miri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes
      Oh cool, dann bist du jetzt dabei=) Bin schon gespannt was deine Abschlussmeinung ist;)
      LIebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen
  4. Liebe Krisi, das scheint ein Buch genau nach meinem Geschmack zu sein. Ich hoffe es erscheint auch als Kindle Edition, dann werde ich es auch kaufen.
    LG, Diana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Diana
      Du hast recht, es gibt es gar nicht in Kindle-Version... Aber ich habe die Bücher sowieso lieber in der Hand, wobei ein Kindle sehr praktisch für den Urlaub ist!=)
      Liebe Grüsse,
      Krisi

      Löschen